Menu Helferkreis Aach/Hegau

Der Helferkreis Aach hat sich am 15.10.2015 gegründet.
Ziel des Kreises ist es, Flüchtlingen und Asylberwerbern, die der Gemeinde Aach zugewiesen werden oder die sich die Gemeinde als Wohnort ausgesucht haben, die Integration in unsere Kultur und Gesellschaft zu erleichtern.

AKTUELL:

  • Orientalische Klänge auf dem Mühlenplatz
    Musik und Spiele beim „2. Internationalen Kaffeeklatsch“ in Aach

    Auch in Aach leben seit einiger Zeit Menschen, die ihre Heimatländer im Nahen Osten und Afrika fluchtartig verlassen haben. Um den alteingesessenen Bürgern Gelegenheit zu geben, diese Neubürger näher kennenzulernen, hat der Helferkreis für Flüchtlinge zum zweiten Mal zu einem „Internationalen Kaffeeklatsch“ auf dem Mühlenplatz geladen. Über 60 Gäste sind dieser Einladung gefolgt, darunter Bürgermeister Severin Graf mit Familie, mehrere Gemeinderatsmitglieder und Migranten aus Syrien, Afghanistan, Pakistan und Somalia.
    Bei Kaffee, Kuchen und diversen Spezialitäten, die die Migranten aus ihren Heimatländern mitgebracht hatten, wurden lebhafte Gespräche über die Erfahrungen in Deutschland und die Wünsche und Sorgen der Flüchtlinge geführt. Dabei stand vor allem der Wunsch nach Kontakten zu deutschen Mitbürgern und der Kommunikation in deutscher Sprache im Vordergrund.

    2. Internationaler Kaffeeklatsch in Aach

    Eine Sprache, die alle verstanden, war die Musik. Rabee Abou Hassoun aus Syrien hatte seine „Oud“, eine orientalische Kurzhalslaute, mitgebracht und unterhielt die Gäste mit syrischen und ägyptischen Weisen, die seine Frau Mai und später auch ein kleiner Chor von Migranten aus Syrien zur Freude der Zuhörer  mit Gesang ergänzten. Mit dem Aacher Lied, am Akkordeon begleitet von Claudia Späth und dem Badener Lied, das eine Bläsergruppe der Stadtmusik Aach intonierte, erklangen auch deutsche Lieder.
    Erika, Veronika und Lisa Neidhart flochten fleißig Blumenkränze und schmückten damit sowohl die zahlreichen  Kinder als auch  viele erwachsene Besucher. Großen Spaß hatten die internationalen Gäste schließlich beim Boule Spiel. Dabei wurden auch schon Ideen für weitere gemeinsame Aktivitäten entwickelt. Der Helferkreis dankt der Stadt Aach, die die Getränke zur Verfügung gestellt hat, sowie allen, die durch Spenden von Kuchen und Geld oder durch aktive Unterstützung zum Gelingen der Veranstaltung beigetragen haben.

    Stadtmusik

     

    Boule Spiel

     

    Wenn Sie unseren Flüchtlingen bei ihrer Integration helfen möchten melden Sie sich bitte über unser Kontaktformular.


  • Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gesucht

    Der Helferkreis sucht Mitbürgerinnen und Mitbürger, die gemeinsam mit uns die in Aach wohnenden Migranten ein wenig unterstützen, z. B. durch gelegentliche Besuche. Außerdem wäre es sehr hilfreich, wenn sich jemand bereit erklären würde, einer kleinen Gruppe (3-5 Personen) Deutschunterricht zu erteilen. Wenn Sie uns unterstützen wollen, melden Sie sich bitte über unser Kontaktformular.


  • Crowdfunding "Kochbuch mit Flüchtlingen"

    Eine tolle Aktion braucht Unterstützung:

    Wir arbeiten seit zwei Jahren an einem Kochbuch mit Flüchtlingen, denn wir glauben, dass dadurch Deutschlands Küche reicher wird. Dabei haben wir köstliche unbekannte Gerichte entdeckt – wie zum Beispiel einen armenischen Zimtkürbis.
    Die Verlage behaupten für dieses Thema gibt es keine Leser in Deutschland. Wir glauben das einfach nicht! Deshalb möchten wir mit einer Crowdfunding- Aktion das Kochbuch zum Leben erwecken.
    Und jetzt kommen Sie ins Spiel – damit wir das Geld für die Mindestauflage zusammen bekommen, benötigen wir für unser Projekt natürlich die höchstmögliche Aufmerksamkeit. Alle übrigen Gelder werden gespendet oder fließen in weitere Flüchtlingsprojekte.
    Herzliche Grüße,
    Anna, Kathi & Nora

    Hier finden Sie den Link zum Crowdfunding: www.startnext.com/recipeswelcome


  •